Vorpommern-Rügen „Schneller Adler“: Bundeswehr trainiert Luftevakuierung

Von dpa | 05.05.2022, 02:48 Uhr | Update am 05.05.2022

Die Rettung Tausender Menschen im vergangenen Jahr aus Kabul hat gezeigt: Die Bundeswehr muss fähig sein, im Notfall schnell Menschen aus gefährlichen Regionen in Sicherheit zu bringen. Dabei müssen auch Kleinigkeiten bedacht werden - etwa die Sache mit den Fitnessuhren.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden