Hilfsorganisationen Sammelaktionen für Flüchtlinge stoßen auf große Resonanz

Von dpa | 07.03.2022, 13:47 Uhr

Zahlreiche große und kleine Spendenaktionen für die Kriegsopfer und Flüchtlinge aus der Ukraine stoßen in Nordrhein-Westfalen auf riesiges Echo. Allein bei einer Hilfsgüter-Sammlung in der Dortmunder Westfalenhalle sind seit vergangener Woche mehr als 300.000 Sachspenden abgegeben worden, berichtete Organisator Sebastian Heinze vom Verein „Grenzenlose Wärme - Refugee Relief Work“, der sich seit 2016 für Flüchtlinge in Europa einsetzt und im Netzwerk Ziviler Krisenstab organisiert ist. Helfer haben die Spenden dort seit vergangener Woche sortiert auf rund 120 Paletten verpackt, berichtete Heinze. Kleidung nehme man nicht mehr an. „Es war einfach viel zu viel und wird nicht mehr benötigt.“

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden