Auf Spurensuche in Sachsen Warum die AfD im Osten vor dem Durchmarsch steht

Von Vincent Buß und Tobias Schmidt | 24.08.2019, 08:30 Uhr

Das mutmaßliche Szenario am Sonntag in einer Woche, 18 Uhr, Berlin: ARD und ZDF präsentieren erste Hochrechnungen. Zittern und Bangen in den Parteizentralen von CDU und SPD, Jubel bei der AfD: Die Rechtspopulisten haben bei den Landtagswahlen massiv gewonnen, liegen in Brandenburg fast Kopf an Kopf mit der SPD, verdoppeln ihr Ergebnis in Sachsen und werden zweitstärkste Kraft hinter der CDU.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden