Krieg gegen die Ukraine Russland: Feuerpause und Korridor für Stahlwerk in Mariupol

Von dpa | 25.04.2022, 13:33 Uhr

Rund 1000 Zivilisten sollen sich in dem belagerten Stahlwerk Azovstal aufhalten. Sie sollen die Industriezone nun über einen Korridor verlassen können, kündigt Russland an. Doch Zweifel bleiben.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden