Revolutionäres Landemanöver SpaceX und die Eroberung des Weltalls

Meinung – Michael Clasen | 23.12.2015, 10:36 Uhr

Die Eroberung des Weltalls wird unsere Zukunft prägen wie vielleicht nichts zuvor in der Menschheitsgeschichte. Die US-Firma SpaceX hat uns mit einem revolutionären Landemanöver diese Zukunft ein Stück näher gebracht.

Es sind faszinierende Bilder. Eine Trägerakete kehrt sicher an den Ort zurück , von dem aus sie gestartet war. Diese Ingenieurleistung schlägt ein neues Kapitel auf. Nun besteht die Chance, die Kosten zu reduzieren, indem Trägerraketen wieder verwendet werden.

Höchstleistung in den USA

Es verwundert nicht, dass diese Höchstleistung in den Vereinigten Staaten gelang – nicht in China oder gar in Europa. Die USA sind mit Abstand führend auf fast allen Gebieten der Zukunftstechnologien , sei es in der Medizin, in der digitalen Welt oder eben in der Raumfahrt.

Europäer geraten unter Druck

Mittlerweile konkurrieren gleich mehrere Konzerne um Satelliten-Transport und Raumfahrttouristen. Rückschläge gab es in den vergangenen Jahren immer wieder. Die Firma SpaceX des Milliardärs Elon Musk verlor im Sommer erst noch eine Falcon-Rakete beim Start. Jetzt läutet SpaceX die Ära der Recycling-Rakete ein. Die Europäer setzen auf Arianespace und die Ariane 5. Doch es ist fraglich, dass sie den Anschluss an die rasanten Entwicklungen in den USA halten können.