Jahresbilanz der Reporter ohne Grenzen Trauriges Rekordhoch: 2022 mehr Journalisten denn je weltweit im Gefängnis

Von dpa | 14.12.2022, 07:29 Uhr

Die Lage für Journalistinnen und Journalisten ist 2022 weltweit noch kritischer geworden. Das geht aus der Jahresbilanz der Reporter ohne Grenzen hervor. In zahlreichen Ländern werden Medienschaffende vermehrt inhaftiert. Auch die Zahl der gezielt getöteten Berichterstatter ging nach oben.

Sie haben bereits einen Zugang?
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und einen Artikel frei lesen.