Provinzhauptstadt Ramadi Flüchtlingsdrama im Westirak: 25 000 Menschen fliehen vor IS

Von dpa | 19.05.2015, 09:13 Uhr

Wieder einmal löst der Vormarsch des Islamischen Staates im Irak Angst und Schrecken aus. Die UN sehen die Flüchtlinge in großen Schwierigkeiten. Tausende müssen unter freiem Himmel übernachten.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche