Interview mit PIK-Direktor Ottmar Edenhofer Führender Klimaökonom: "Wir steuern auf vier Grad zu"

Von Tobias Schmidt | 30.10.2021, 03:00 Uhr

Vor dem Start des Klimagipfels in Glasgow schlägt der Direktor des Potsdam Instituts für Klimafolgenforschung Alarm: Ohne einen raschen globalen Kohleausstieg steuere die Erde auf eine Erwärmung von vier Grad zu, sagt Ottmar Edenhofer.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden