Analyse zu Paragraf 219a Ampel streicht Werbeverbot für Abtreibungen – geht sie noch weiter?

Von Rena Lehmann | 24.06.2022, 06:00 Uhr 1 Leserkommentar

An diesem Freitag wird die Ampel-Koalition den Paragrafen 219 a im Strafgesetzbuch streichen. Während Ärzte und viele Frauen den Schritt begrüßen, sehen Kritiker darin den ersten Schritt zur Liberalisierung von Abtreibungen. Die Hintergründe.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf NOZ.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 14,95 €/Monat