"Berichte stiften unnötige Verwirrung" Neue Kinderkrankheit durch Covid-19? Kinderärztepräsident gibt Entwarnung

Von Tobias Schmidt | 30.04.2020, 17:26 Uhr

Warnungen vor einer angeblich durch Covid-19 verursachten neuen Infektionskrankheit bei Kindern haben zahllose Eltern in Angst und Schrecken versetzt. Kinderärztepräsident Thomas Fischbach tritt dem entgegen: "Die Berichte stiften unnötige Verwirrung, es gibt keinen Grund zur Panik", sagte er unserer Redaktion.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche