Befragung von Neurologen Merkels Zitteranfall: Internationale Presse spekuliert über Ursachen

Von Lorena Dreusicke | 28.06.2019, 16:03 Uhr

Zweimal innerhalb von wenigen Tagen wird die Kanzlerin vor laufender Kamera von einem Zitterkrampf durchgeschüttelt. Sie macht weiter, als sei nichts passiert – und Medien weltweit spekulieren über die mögliche Ursache.

Sie haben bereits einen Zugang?
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und einen Artikel frei lesen.