Mögliche Volksverhetzung Nach Holocaust-Eklat: Berliner Polizei ermittelt gegen Abbas

Von dpa | 19.08.2022, 07:42 Uhr

Die Aussagen zum Holocaust während einer Pressekonferenz mit Bundeskanzler Olaf Scholz könnten für Palästinenserpräsident Mahmud Abbas ein weiteres Nachspiel haben. Laut Medienberichten ermittelt die Berliner Polizei wegen möglicher Volksverhetzung.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat