Gesundheitsminister reagiert auf Arzneimittel-Mangel Mehr Geld für knappe Medikamente? Das reicht nicht, Herr Lauterbach!

Meinung – Tobias Schmidt | 20.12.2022, 15:00 Uhr 1 Leserkommentar

Nach wochenlangen Klagen über fehlende Arzneimittel sucht Gesundheitsminister Karl Lauterbach den Befreiungsschlag: Mehr Geld für die Pharmaindustrie soll die Knappheit lindern. Das wird teuer und reicht doch nicht.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche