Zentralasien Mehr als 160 Tote bei Unruhen in Kasachstan

Von dpa | 08.01.2022, 04:17 Uhr | Update am 09.01.2022

Am Freitag befahl Kasachstans Präsident Tokajew, auf Demonstranten zu schießen. Langsam wird das dramatische Ausmaß der Unruhen in dem autoritär regierten Land deutlich.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden