Militärischer Abschirmdienst (MAD) Kramp-Karrenbauer trifft ungewöhnliche Wahl für Spitze des Bundeswehr-Geheimdienstes

Von dpa | 07.10.2020, 13:32 Uhr

Für den Kampf gegen Extremismus setzt die Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer auf einen personellen Neuanfang. Die Stelle des entlassenen Präsidenten des Militär-Nachrichtendienstes MAD wird zügig nachbesetzt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden