Feier während Flutkatastrophe „Mallorca-Affäre“: NRW-Ministerin tritt zurück – wer noch unter Druck steht

Von Thomas Korfmann/Tobias Blasius/dpa | 07.04.2022, 18:17 Uhr

Ein Mallorca-Aufenthalt während der Flutkatastrophe im Ahrtal wird NRW-Ministerin Ursula Heinen-Esser zum Verhängnis. Die CDU-Politikerin wirft das Handtuch – 38 Tage vor der Landtagswahl.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden