Bundesfinanzminister Lindner will bei Zeichen für Finanzstabilität setzen

Von dpa | 08.03.2022, 18:24 Uhr

Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) will im Mai beim Treffen der G7-Finanzminister und Notenbankchefs auf dem Bonner Petersberg ein Zeichen für Finanzstabilität setzen. Angesichts der geopolitischen Spannungen infolge des Ukraine-Krieges und nach der Pandemie sei das das Anliegen unter deutscher Präsidentschaft, sagte der Minister am Dienstag nach seinem Antrittsbesuch im Düsseldorfer Kabinett.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden