Politik Leicht abflauende Corona-Infektionslage in Niedersachsen

Von dpa | 24.02.2022, 11:23 Uhr

Die Dynamik der Neuansteckungen mit dem Coronavirus hat sich in Niedersachsen bis zum Donnerstag weiter etwas abgeschwächt. Nach Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) sank die Sieben-Tage-Inzidenz leicht von 1090,6 am Vortag auf zuletzt 1073,5. Angesichts des nach wie vor hohen Niveaus ist das aber nur ein geringer Rückgang. Der allgemeine Inzidenzwert gibt an, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner sich binnen einer Woche zusätzlich mit dem Covid-19-Erreger infiziert haben. Bei der Summe der bestätigten Fälle seit dem Beginn der Pandemie ist das Land jetzt nur noch knapp unter der Schwelle von einer Million (989.022).

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf NOZ.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 14,95 €/Monat