„Lasst die Hexe nicht leben!“ Die Opfer der Hexenprozesse starben einst als verurteilte Straftäter – Manche werden rehabilitiert

30.07.2012, 07:00 Uhr

Sie starben als Männer und Frauen, die mit dem Teufel im Bunde standen: die Opfer der Hexenprozesse. Die Urteile haben bis heute Gültigkeit. Manche Städte rehabilitieren Hexen und Zauberer nun zumindest moralisch – und geben den Toten damit ihre Würde wieder.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche