Ukraine-Krieg Landesregierung rät vor Einnahme von Jodtabletten aktuell ab

Von dpa | 10.03.2022, 14:44 Uhr | Update am 10.03.2022

Die Landesregierung hat vom Kauf und von der Einnahme von Jodtabletten aus Angst vor einem Atomunfall in der Ukraine abgeraten. Aktuell gebe es dafür überhaupt keinen Nutzen, sagte NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) am Donnerstag im Innenausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags. Die Einnahme könne derzeit sogar gesundheitlich kontraproduktiv sein.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden