Politik Land winkt Geldregen aus Porsche-Börsengang

Von dpa | 01.03.2022, 12:33 Uhr

Niedersachsen könnte finanziell kräftig vom geplanten Börsengang der Volkswagen-Tochter Porsche profitieren. Die FDP im Landtag fordert daher Klarheit von der Landesregierung, wie die mögliche Sonderdividende von bis zu einer Milliarde Euro eingesetzt werden soll. Für Mittwoch beantragte die Fraktion eine Unterrichtung über die Pläne. „Das Geld sollte komplett in dringend nötige Investitionen fließen“, sagte FDP-Fraktionschef Stefan Birkner am Dienstag. Eine Erhöhung des Aktienanteils an VW lehne die FDP hingegen entschieden ab.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden