Politik Land rechnet mit 13.500 Flüchtlingen aus der Ukraine

Von dpa | 03.03.2022, 14:34 Uhr

In Schleswig-Holstein laufen die Vorbereitungen für die Aufnahme geflüchteter Menschen aus der Ukraine auf Hochtouren. „Wir erwarten voraussichtlich etwa 13.500 Flüchtlinge“, sagte Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack (CDU) am Donnerstag am Rande eines Besuchs einer Landesunterkunft in Bad Segeberg. Das seien allerdings lediglich grobe Schätzungen. „Ich habe die Landrätinnen, Landräte, die Oberbürgermeisterin und Oberbürgermeister schon darüber informiert, dass sie sich auf eine kurzfristige Aufnahme von Flüchtlingen aus der Ukraine einstellen müssen.“

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden