Politisches Beben in Brüssel Korruptionsverdacht im EU-Parlament - Empörung über Vizepräsidentin Eva Kaili

Von Alexander Barklage | 10.12.2022, 19:53 Uhr

Geldwäsche, Bestechlichkeit, Einfluss aus dem Ausland - rund um das Europaparlament spielt sich ein echter Korruptionskrimi ab. In den Hauptrollen: eine griechische Vizepräsidentin unter schwerem Verdacht und WM-Ausrichter Katar.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche