Kommentar Horror in der Ukraine: Die Opfer werden verhöhnt

Meinung – Uwe Westdörp | 21.07.2014, 20:22 Uhr

Vier Tage nach dem mutmaßlichen Abschuss des malaysischen Verkehrsflugzeuges sind in der Ostukraine erstmals ausländische Ermittler zu den Leichen der Passagiere vorgelassen worden. Drei niederländische Experten für die Opfer-Identifizierung nahmen Kühlwaggons in Augenschein, in dem nach Angaben prorussischer Separatisten 247 Leichen aufbewahrt wurden. Deutschland und andere westliche Staaten verschärften ihren Ton gegenüber dem russischen Präsidenten Wladimir Putin an, dem sie vorwerfen, den Aufständischen keinen Einhalt zu gebieten. Dazu ein Kommentar,.

Es ist ein Skandal: Nach dem Absturz des malaysischen Verkehrsflugzeuges spielen sich an der Aufschlagstelle in der Ostukraine entsetzliche Szenen ab. Leichen werden wie Abfallsäcke am Straßenrand gestapelt, Maskierte posieren schwer bewaffnet mit Fundstücken aus dem Gepäck der Opfer, während viele Tote immer noch nicht geborgen sind. Für die Hinterbliebenen ist es der reine Horror. Zum Schmerz über den Verlust von Angehörigen und Freunden kommt die Wut über den würdelosen Umgang mit den sterblichen Überresten der Opfer. Widerlicher konnten die sogenannten Separatisten nicht zeigen, wes Geistes Kind sie sind.

Umso wichtiger ist es, dass alles unternommen wird, um die Schuldigen zur Verantwortung zu ziehen. Dass Russlands Präsident Wladimir Putin versprochen hat, die Untersuchungen zu unterstützen, ist nicht mehr als eine Selbstverständlichkeit. Zugleich erstaunt, wie er die ukrainische Regierung für die vielen Todesopfer verantwortlich macht. Die Ukraine hätte ja ihre militärische Offensive beenden und so den Absturz verhindern können, schwadroniert Putin. Dass unbeteiligte Dritte ums Leben gekommen sind, darüber geht er einfach hinweg.

So viel Zynismus verlangt eine klare Antwort in Form schärferer Sanktionen. Putin muss endlich verstehen, dass er für seine Politik der Destabilisierung der Ukraine einen hohen Preis zahlt. Die Zeit für eine Umkehr des russischen Präsidenten läuft ab.