Teure Anschaffung Ungewöhnliche Vergabe: Kostenexplosion bei neuen Spionagebooten befürchtet

Von Sören Becker | 29.01.2023, 09:00 Uhr

Der Bund gibt zwei Milliarden Euro für drei Spionageboote aus. Das ist nicht nur auffällig teuer; der Auftrag birgt viele Auffälligkeiten. Im Bundestag ist man verwundert.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche