Linkspartei: Regierung muss Angebot verbessern Kaum Selbstständige versichern sich freiwillig gegen Arbeitslosigkeit

Von Tobias Schmidt | 11.01.2021, 02:00 Uhr

Selbständige sind in der Corona-Krise besonders stark von Arbeitslosigkeit bedroht, wenn sie im Lockdown nicht arbeiten können. Doch nur wenige nutzen die Möglichkeit, sich freiwillig gegen den Jobverlust abzusichern. Die Linkspartei fordert die Regierung auf, das Instrument preiswerter und fairer zu machen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden