Proteste im Iran IS verübt tödlichen Anschlag im Iran – Sorge um russische Einmischung

Von dpa | 27.10.2022, 06:48 Uhr

Bei einem Terroranschlag des sogenannten Islamischen Staat sind im Iran mindestens 15 Menschen gestorben. Währenddessen befürchten die USA, dass Russland dem iranischen Regime bei der Niederschlagung der Proteste helfen könnte. Das ist die aktuelle Lage.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche