ING-Chefökonom im Interview "Finanzmärkte brauchen klares Signal der Europäer"

Von Rena Lehmann | 20.03.2020, 02:00 Uhr

Der Chefvolkswirt der ING-Bank für Deutschland und Österreich, Carsten Brzeski, sieht Deutschland und Europa besser für eine Krise gerüstet als zu Zeiten der Weltfinanzkrise. Um die Finanzmärkte zu beruhigen, bräuchte es aber einen Schulterschluss von Angela Merkel und dem französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron. Das Interview.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden