Eindämmung der Pandemie gefährdet Impf-Schlaraffenland? Warum die Kampagne in den USA hakt

Von dpa | 29.05.2021, 14:26 Uhr

Die Impfkampagne in den USA verliert an Schwung. Und das obwohl es Impfstoff in Hülle und Fülle gibt. Immer weniger Menschen wollen sich spritzen lassen. Das gefährdet die Eindämmung der Pandemie.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden