Politik Grüne: Konsequenzen aus Angriff auf die Ukraine ziehen

Von dpa | 25.02.2022, 12:41 Uhr

Die Grünen fordern von der Landesregierung, auch in Nordrhein-Westfalen zügig energie- und flüchtlingspolitische Konsequenzen aus dem Einmarsch Russlands in die Ukraine zu ziehen. Die Kommunen dürften mit der Aufnahme Flüchtender nicht allein gelassen werden, mahnte Landesparteichefin Mona Neubaur am Freitag in Düsseldorf. Gemeinsam mit den Kommunen sei umgehend ein Überblick zu erarbeiten, wie viele Unterkunftsplätze konkret bereit stehen und wie viele Kinder in Kitas und Schulen betreut und unterrichtet werden können. Außerdem solle NRW Polen und der Slowakei Hilfsangebote zur Aufnahme von Flüchtlingen unterbreiten, forderte die Grüne.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden