Ukraine-Konflikt Geheimdienste: Russland setzt Aufmarsch in hohem Tempo fort

Von dpa | 27.01.2022, 16:31 Uhr | Update am 27.01.2022

112.000 bis 120.000 russische Soldaten könnten Angaben westlicher Geheimdienste zufolge inzwischen an der Grenze zur Ukraine stehen. Und die Truppenstärke könnte sich noch einmal deutlich erhöhen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden