Interview Britische Botschaft Briten hoffen auf feministische Außenpolitik von Baerbock

Von Thomas Ludwig und Laura Nowak | 10.12.2021, 02:00 Uhr

Eine neue Dynamik zwischen der britischen Außenministerin Liz Truss und Amtskollegin Annalena Baerbock von den Grünen verspricht sich Botschafterin Jill Gallard. Zudem verteidigt sie die Außenpolitik nach dem Brexit.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden