CDU-Chef bei Lanz Zu links und zu feministisch: Merz kritisiert öffentlich-rechtlichen Rundfunk

Von Sören Becker | 14.09.2022, 01:07 Uhr

In seiner Sendung am Dienstag hat Markus Lanz sich vornehmlich CDU-Chef Friedrich Merz gewidmet. Das Ergebnis: Merz will ARD und ZDF umkrempeln, Panzer in die Ukraine schicken und in Niedersachsen fracken.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat