Landtagswahlen FDP-Fraktionschef: Liberale trotz Verlusten in Regierung

Von dpa | 08.05.2022, 19:31 Uhr

Schleswig-Holsteins FDP-Landtagsfraktionschef Christopher Vogt sieht die Liberalen trotz Verlusten bei der Landtagswahl weiter in einer Regierung mit der CDU. „Es ist doch viel zur CDU rübergegangen. Wir hätten uns da weniger gewünscht. (...) Ich glaube trotzdem, dass wir auch gemeinsam eine Regierung bilden können“, sagte Vogt am Sonntag im NDR-Fernsehen. Er räumte ein, dass die Umfragedaten besser gewesen seien als die Prognose. „Wir hätten uns ein besseres Ergebnis gewünscht.“ Laut Prognosen von ARD und ZDF kommt die FDP bei der Landtagswahl auf 7 Prozent. Das sind 4,5 Prozentpunkte weniger als bei der Landtagswahl 2017.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden