Merkel bietet Putin die Stirn Fall Nawalny: Bauvorhaben Nord Stream 2 als Streitobjekt

Von dpa | 04.09.2020, 22:04 Uhr

Kanzlerin Merkel bietet Präsident Putin die Stirn. Die Frage ist nur: Welchen Preis ist sie bereit, für einen harten Kurs gegen Russland zu zahlen? Ein Stopp des Pipelineprojekts Nord Stream 2 könnte Deutschland teuer zu stehen kommen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden