Kirchenaustritte Evangelische Kirchen in NRW verlieren weiter Mitglieder

Von dpa | 09.03.2022, 15:25 Uhr | Update am 09.03.2022

Die evangelischen Kirchen in Nordrhein-Westfalen verzeichnen weiter einen Mitgliederschwund. So hatte die Evangelische Kirche im Rheinland im vergangenen Jahr 2,33 Millionen Mitglieder. Das ist ein Rückgang von 2,7 Prozent im Vorjahresvergleich. 43.500 Sterbefällen und 32.900 Austritten standen nur 12.400 Taufen und 2650 Aufnahmen entgegen. Das teilte die Landeskirche am Mittwoch in Düsseldorf mit.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden