Energiekrise wegen Ukraine-Krieg „Ein starkes Zeichen“: EU einigt sich auf Gas-Notfallplan

Von Katrin Pribyl | 26.07.2022, 07:26 Uhr | Update am 26.07.20222 Leserkommentare

Die EU-Mitgliedstaaten haben sich geeinigt: Um 15 Prozent wollen sie ihren jeweiligen Gasverbrauch im Zeitraum August bis Ende März reduzieren, gemessen am Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre. Doch nur zahlreiche Ausnahmeregelungen haben den Kompromiss ermöglicht.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat