Interview zur Lage der Handwerkbetriebe Handwerkspräsident: „Das schaffen viele Betriebe nicht“

Von Rena Lehmann | 22.10.2022, 01:00 Uhr

Hans Peter Wollseifer spricht als Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks für mehr als eine Million Betriebe. Er sagt: Für viele von ihnen kommt das vierte Entlastungspaket bereits zu spät. Ein Gespräch über verzweifelte Hilferufe, Briefe ans Kanzleramt - und was Bäcker, Wäschereien und Werkstätten noch retten könnte. 

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat