Nach Eklat bei Scholz-Rede FDP-Verteidigungspolitiker Faber will von Sprecheramt zurücktreten

Von dpa | 13.05.2022, 16:52 Uhr | 2 Leserkommentare

Der Bundestagsabgeordnete Marcus Faber sorgte im Verteidigungsausschuss für einen Eklat, als er demonstrativ den Saal wegen Bundeskanzler Olaf Scholz verließ. Jetzt zieht der FDP-Mann Konsequenzen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden