Neues britisches Kabinett Viele Hardliner, zu wenig Frauen – das ist die Kritik an Rishi Sunaks Kabinett

Von dpa | 26.10.2022, 11:05 Uhr | Update am 26.10.2022

Mit seinem neuen Kabinett hat der britische Premierminister Rishi Sunak bei der Opposition für Kritik gesorgt. Konkret geht es um die Ernennung von Innenministerin Suella Bravermann, die erst kürzlich wegen Regelbruchs entlassen worden war. Auch sonst sorgt seine Auswahl für Aufruhr.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche