Sipri-Jahresbericht Corona-Krise könnte weltweite Aufrüstung verlangsamen

Von Thomas Ludwig | 27.04.2020, 03:32 Uhr

Im vergangenen Jahr sind die weltweiten Ausgaben für Waffen und militärische Dienstleistungen rekordmäßig gestiegen: auf fast 2000 Milliarden Dollar. Covid-19 wird den Boom bei der Rüstung nun aber wohl dämpfen. Nato und Sicherheitsexperten sind alarmiert.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden