RKI-Zahlen Corona-Inzidenz in Mecklenburg-Vorpommern weiter gesunken

Von dpa | 04.05.2022, 18:06 Uhr

Die Corona-Infektionswelle flacht nach den Daten des Landesamtes für Gesundheit und Soziales in Mecklenburg-Vorpommern weiter ab. Am Mittwoch meldete das Amt eine Sieben-Tage-Inzidenz bei Neuinfektionen von 400,7. Am Vortag hatte der Wert noch bei knapp 432 gelegen, vor einer Woche bei 720. Den bundesweiten Durchschnittswert gab das Robert Koch-Institut (RKI) am Mittwochmorgen mit 591,8 an.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden