Landespolitik CDU: Rot-Rot sorgte in MV nicht für Aufbruch

Von dpa | 10.03.2022, 14:07 Uhr

Die oppositionelle CDU hat der rot-roten Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern ein mangelhaftes Zeugnis für die ersten 100 Tage ausgestellt. Die Zahl der abrechenbaren Leistungen sei überschaubar. „Sie haben den Weg geebnet für eine Öffnung der Flaggenordnung. Und der 8. März wird demnächst ein Feiertag. Unterm Strich war es das“, bilanzierte CDU-Fraktionschef Franz-Robert Liskow.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden