Politik Breitner: Mehr als 200 Wohnungen für Ukraine-Flüchtlinge

Von dpa | 03.03.2022, 15:51 Uhr

Die norddeutschen Wohnungsunternehmen können in Hamburg und Schleswig-Holstein kurzfristig mehr als 200 Wohnungen für Flüchtlinge aus der Ukraine zur Verfügung stellen. Das ergab eine Umfrage unter den Mitgliedsunternehmen, wie der Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen (VNW) am Donnerstag mitteilte. In Hamburg stehen bis zu 118 Wohnungen zur Verfügung, in Schleswig-Holstein bis zu 94. In Mecklenburg-Vorpommern können nach Angaben des Verbandes weitere 800 Wohnungen für Flüchtlinge bereitgestellt werden.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden