Kampf gegen den Terror Biden: Al-Kaida-Chef Al-Sawahiri in Afghanistan getötet

Von dpa | 02.08.2022, 06:27 Uhr | Update am 02.08.202223 Leserkommentare

US-Präsident Joe Biden hat am Montagabend einen großen Erfolg im Kampf gegen den Terror verkündet: Al-Kaida-Chef Aiman Al-Sawahiri wurde bei einem Drohnenangriff in Afghanistan getötet – ein Jahr nach dem chaotischen Truppenabzug. Doch der Erfolg wirft unangenehme Fragen auf.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden