Konflikte Türkei greift kurdische Stellungen in Syrien und im Irak an

Von dpa | 20.11.2022, 01:29 Uhr

Die Türkei macht kurdische Gruppen für den Bombenanschlag in Istanbul verantwortlich - und beginnt ihre lange angekündigte Militäroffensive gegen die Milizen in Syrien und Irak.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche