Flucht vor Taliban Familienangehörige in Afghanistan müssen Jahre auf Visa warten

Von Marion Trimborn | 15.09.2021, 03:01 Uhr

Die Bundesregierung steht in der Kritik, weil sie zur Rettung der Ortskräfte in Afghanistan zu wenig getan hat. Nun zeigt sich: Auch Visa-Anträge wurden nur sehr schleppend bearbeitet.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden