Im Interview mit unserer Redaktion Arbeitsminister Heil fordert Strategie für Lockdown-Ende

Von Tobias Schmidt | 13.02.2021, 02:00 Uhr

Bundesarbeits- und Sozialminister Hubertus Heil zeigt im Interview Verständnis für die Wut über die Lockdown-Verlängerung. Zwar käme eine vollständige Öffnung wegen der Mutationen jetzt noch zu früh. Aber "beim nächsten Gipfel muss es zu Entscheidungen kommen", so der SPD-Vizevorsitzende.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden