Michael Blume Antisemitismusbeauftragter landet auf "Antisemiten-Liste"

Von dpa, Laurena Lynn Erdmann | 30.12.2021, 19:30 Uhr

Das Wiesenthal-Zentrum veröffentlicht jährlich eine "Antisemiten-Liste". Dass der Iran und die Hamas auf der Liste stehen, war zu erwarten. Doch der Name des Antisemitismusbeauftragten Michael Blume löst Verblüffung aus.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden