„Krimfluencerin“ auf Kreml-Linie Info-Kriegerin oder Aufklärerin? Die Ex-Grüne Alina Lipp und der „Genozid“ im Donbass

Von Markus Pöhlking | 05.04.2022, 16:05 Uhr | 1 Leserkommentar

Für die Grünen engagierte sich Alina Lipp kommunalpolitisch in Hannover. Heute berichtet sie aus dem ukrainischen Kriegsgebiet. Mit ihren Posts erreicht sie allein auf Telegram mehr als hunderttausend Menschen. Sie könnten den Eindruck gewinnen: Eigentlich ist die Ukraine selbst schuld.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden